„Die Linke“ sagt ihre Teilnahme am Ausschuss für Kultur, Partnerschaften, Stadtmarketing und Brauchtumspflege ab.

Es ist schon verwunderlich, wenn man sieht, dass fast alle Ausschüsse aufgrund der Pandemie abgesagt werden und dennoch einige Ausschussvorsitzende auf ihren Ausschuss bestehen.

Gerade in Zeiten der Pandemie ist es unverständlich, dass auf einen Termin bestanden wird, obwohl keine wichtigen Beschlüsse auf der Tagesordnung stehen.

Lokalpolitiker haben eine Vorbildfunktion und sollten sich nicht mit fast 20 Menschen treffen. Ich wüsste gar nicht wie ich es den Kaufleuten oder anderen Menschen erklären sollte außer mit dem alleinigen Willen der CDU….

Nein, so geht das nicht! Wir müssen auf die Gesundheit der Bürger und Bürgerinnen in Werne Rücksicht nehmen insbesondere bei den neuen Infektionszahlen und neuerdings täglich über 1000 Toten.

Wer da eine Sitzung ohne wichtigen Beschlüsse durchboxen will, handelt leichtfertig und bringt andere Menschen in Gefahr. Die Linke möchte Ihrer Vorbildfunktion gerecht werden und sagt aus diesem Grunde die Teilnahme ab.

Wir empfehlen ganz klar die Verschiebung der Ausschüsse im Januar und bei Bedarf die Nutzung von schriftlichen Verfahren bei Beschlüssen in Dringlichkeitsentscheidungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.