Bericht der Fraktion für Dezember 2020 und Termine für Januar 2021

Der Dezember fing mit einigen Sitzungen an, so hatte auch Rebekka ihre erste Sitzung und hat die Verpflichtung als sachkundige Bürgerin mitgemacht, denn sie hatte am 03.12.2020 den Betriebsausschuss Bad zu bewältigen, was als Neuling im Stadtrat keine leichte Aufgabe ist, doch sie hat es super bewältigt.

Andreas hatte Fragen zu seinem Ausschuss Schule und Sport, daher hat er noch einen Vorort Termin vereinbart und hat sich die Turnhallen (Wiehagen und Barbaraschule) angeschaut. So konnten wir uns dann festlegen, wie wir abstimmen werden.

Die längste Sitzung in diesem Monat war der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung, dieser ging über 4,5 Stunden.

Bürgermeister Lothar Christ war auf unsere Fraktionssitzung am 08.12.2020 anwesend, die leider in Corona Zeiten Online auf Zoom stattfinden musste.

Ab dem 19.12.20202 ging es für die Fraktion in den Weihnachtsurlaub.

Ab dem 01.01.2021 ist unsere Fraktion Mitglied bei dem Kommunalpolitischen Forum NRW e.V. (kopofo) Bei Interesse einfach unter www.kopofo-nrw.de nachschauen.

Termine für die Fraktion im Januar 2021.

11.01.2021: Fraktionssitzung um 18:00 Uhr auf Zoom

14.01.2021: Ausschuss für Schule und Sport um 17:30 Uhr im Rats- und Bürgersaal des alten Rathauses.

16.01.2021: Einführung in die kommunalen Finanzen um 11:00 Uhr auf Zoom

18.01.2021: Fraktionssitzung um 18:00 Uhr auf Zoom.

19.01.2021: Ausschuss für Kultur, Partnerschaften, Stadtmarketing und Brauchtumspflege um 17:30 Uhr im Rats- und Bürgersaal des alten Rathauses.

20.01.2021: Ausschuss für Digitalisierung und Bürgerservice um 17:30 Uhr im Rats- und Bürgersaal des alten Rathauses.

21.01.2021: Ausschuss für Soziales, öffentliche Ordnung, Integration und Inklusion um 17:30 Uhr im Rats- und Bürgersaal des alten Rathauses.

23.01.2021: Rhetorik im Kommunalparlament, ab 11:00 Uhr Seminar

25.01.2021: Fraktionssitzung um 19:30 Uhr auf Zoom

26.01.2021: Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung um 17:30 Uhr im Rats- und Bürgersaal des alten Rathauses.

28.01.2021: Mitgliederversammlung um 18:30 Uhr auf Zoom

Wir wünschen euch in einen guten Rutsch in das neue Jahr, kommt gut rein und wir sehen uns ganz bestimmt im neuen Jahr wieder.

Für Fragen stehen wir euch immer gerne zur Verfügung: fraktion@dielinkewerne.de

Für die Fraktion

Andreas und Martin und als sachkundige Bürgerin Rebekka

Konstituierende Ratssitzung

Am Abend des 03.11.2020 fand die konstituierende Ratssitzung statt.

Neben der Vereidigung von Bürgermeisters Lothar Christ wurde die Geschäftsordnung beschlossen. Ein weiterer Punkt war die Bildung der Ausschüsse.

Für die Linke war weiterhin wichtig, so der Fraktionsvorsitzende Martin Pausch, das unser neues Ratsmitglied Andreas Schütte (Bild) seine Arbeit im Rat aufnehmen konnte.

Die nächste Ratssitzung findet am 11.11.2020 statt.

Dominik Bulinski verspricht viel und gefährdet den Haushalt.

Wenn man am gestrigen Abend Herrn Bulinski (CDU) gehört hat, dann gibt er Geld aus, welches es nicht gibt. Er verspricht das Blaue vom Himmel ohne Blick auf die Finanzen. Bürgermeister Christ (Parteilos) hat uns aus der Haushaltssicherung geholt und trotzdem wichtige Investitionen vorangetrieben.

Dominik Bulinski verspricht viel und gefährdet den Haushalt.

Woher möchte er die Gegenfinanzierung nehmen? Stehen dann das Museum, die Bücherei und das Solebad auf der Streichliste? Das können wir nicht riskieren.

Wir sollten Politik mit Augenmaß betreiben.

Das hat Lothar Christ im Blick!

Daher unterstützt die Linke in Werne Bürgermeister Lothar Christ, da wir, wie unser Bürgermeister Verantwortung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern haben, auch im wirtschaftlichen Sinne, damit unsere Kinder ohne Sorgen hier in Zukunft leben können.

Am 13.09.2020 keine Experimente

Wir haben in Werne ein richtig starke Wirtschaftsförderung – mit einem Bürgermeister Lothar Christ, der in Ruhe, aber mit klarem Ziel, unsere schöne Stadt leitet.

Es ging Werne schon lange nicht mehr so gut: Raus aus der Haushaltssicherung, das schaffen andere nicht.

Daher am 13.09.2020 keine Experimente!

Denn eines ist klar: Wer am 13.09. Dominik Bulinski wählt, wird am 14.09. ein böses Erwachen mit Willi Jasperneite haben.