Martin Pausch stellt sich als Kandidat im Wahlbezirk 020 und Listenplatz 1 vor.

Name: Martin Pausch
Alter: 56
Beruf: Brandschutzbeauftragter
Geburtsort: Dortmund

Hobbys:

Ich spiele gerne Schach oder auch Skat, nicht am Computer, sondern bei einer netten Unterhaltung mit meinem Gegenüber.

Samstags verfolge ich die Bundesligaergebnisse und freue mich immer wieder, wenn Borussia Dortmund gewinnt.

Ein gutes Buch auf dem Sofa fesselt mich sehr.

Außerdem treffe ich mich gerne mit meinen Freunden.

Politische Interessen:

Sechs Jahre habe ich bereits Politik für Werne gemacht und da mir diese Stadt am Herzen liegt, möchte ich auch weiterhin ein Ohr für die Sorgen und Nöte der Bürger*innen haben.

Der Lokalpolitiker sollte immer für die Menschen da sein und nicht nur kurz vor der Wahl. Dies habe ich in vielen Vereinen, auf Festen oder auch auf Veranstaltungen der Werne Marketing GmbH umgesetzt.

Leider konnte ich die Grundsteuer B-Erhöhung nicht verhindern, dafür war meine einzelne Stimme zu wenig. Doch konnte meine Stimme bewirken, dass die Gewerbesteuer nicht erhöht wurde. So schnell liegen im Stadtrat Erfolg und Niederlage beieinander. Aber es zeigt auch: jede Stimme zählt!

Als sozialer Mensch setze ich mich für alle Bürger*innen ein. Neiddebatten gibt es bei mir nicht. Der Mensch sollte immer im Mittelpunkt der Politik stehen, daher bin ich auch für die Einbindung der Bürger*innen bei politischen Entscheidungen in dieser Stadt.

Ich bin für kostenloses Schulessen für die Kinder, für die Abschaffung der Kitagebühren und für den Tariflohn für aller städtischen GmbHs. Dabei habe ich stets den Blick auf den Haushalt, damit wir nicht wieder in die Haushaltssicherung kommen.

Ein gerechtes Werne in der wir alle gerne leben, sollte keine Illusion sein, sondern erstrebenswert.

Ich möchte mich für die letzten sechs Jahre im Stadtrat bei allen Bürgern*innen bedanken. Bedanken möchte ich mich dabei vor allem für ihre offenen Worte, ob Lob oder Kritik und den Dialog, den ich immer gesucht habe. Es war schön und interessant und ich freue mich auf mehr davon.

Wahlversammlung am 18.06.2020

Der Ortsverband „Die LINKE Werne“ hat sich am Donnerstag, 18.06.2020 zur Wahlversammlung im Stadthaus getroffen.

Damit der Einzug in den Rat der Stadt Werne als Fraktion funktioniert, haben die Mitglieder die Direktkandidaten für die einzelnen Wahlkreisen gewählt sowie die Reserveliste aufgestellt.

Die Reserveliste wird von unserem Einzelkämpfer in den letzten sechs Jahren Martin Pausch angeführt. Auf den weiteren Plätzen folgen unter anderem:

2 Andreas Schütte
3 Rebekka Kämpfe
4 Thorsten Köller
5 Ralf Schleweis

Die Direktmandate wurden folgendermaßen gewählt:

Wahlbezirk
010 Helga Jungheim
020 Martin Pausch
030 Mandy Benning
040 Dietmar Füssgen
050 Dominik Weber
060 Dominik Karlisch
070 Sarah Schütte
080 Bianca Köller
090 Rainer Pforr
100 Lydia Schütte-Elster
110 Patrick Josef Vobig
120 Ralf-Peter Schleweis
130 Rebekka Kämpfe
140 Rolf Dettmar
150 Andreas Schütte
160 Peter Jelich
170 Oliver Wille
180 Christin Marie Köller
190 Thorsten Köller

Besonders hervorzuheben ist, dass sieben Frauen aufgestellt sind. Insgesamt zeigt sich anhand der breiten Aufstellung ein deutliches Interesse an der politischen Arbeit in Werne.

Zu den Kernforderungen der Linken im bevorstehenden Kommunalwahlkampf gehören unter anderem:

• Sozialen Wohnungsbau fördern
• Fahrrad fahren sicherer machen
• Werne für die Jugend interessanter und attraktiver gestalten
• Stockum neu beleben
• Tarifvertrag für alle städtischen GmbHs

Dieses sind nur ein paar Punkte, die uns bewegen. Selbstverständlich stehen wir immer für Fragen zur Verfügung. Kommen Sie zu unseren Wahlständen oder vereinbaren Sie Termine mit Martin Pausch unter der Mail Adresse: martin.pausch@dielinkewerne.de

Außerdem möchten wir aufgrund der hohen Anzahl von Mitgliedern in Stockum demnächst eine Bezirksgruppe Stockum gründen. Bürgernähe ist uns ein großes Anliegen!

Des Weiteren haben sich die Frauen im Ortsverband „Die Linke Werne“ darauf verständigt, dass es in naher Zukunft ein Frauenplenum geben wird. Die Planungen sind schon hierfür schon weiter voran geschritten.

Frauen, die Interesse haben beim Frauenplenum mitzumachen oder sich informieren wollen, melden sich bitte bei Rebekka Kämpfe unter der Mail Adresse: rebekka.kaempfe@dielinkewerne.de

OV Werne das erste mal zur Wahl zum Kreistag dabei.

Heute fand in Unna die Wahlversammlung zur Wahl zum Kreistag statt. Der OV Werne war das erste mal mit Andreas Schütte und Martin Pausch vertreten.

Andreas wurde für den Wahlkreis 3 und Martin für den Wahlkreis 4 als Direktkandidaten gewählt.

Beide Direktkandidaten bedankten sich bei den Genossinnen und Genossen für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich nun auf den bevorstehenden Wahlkampf.